alu-lamellen-rahmen-k
Typ K

TYP K

Die Hauptanwendung des Kastenrahmens (Kammermaß 26 mm) ist der Einbau des Lamellengitters in Fenster- oder Fassadenkonstruktionen analog einer Isolierverglasung oder eines Paneels. Allerdings ist wie beim Typ Z der Einbau des Gitters in Mauerleibungen frontal oder zurückversetzt möglich.

Die Lamellen haben ebenfalls wahlweise eine Teilung von 45, 60, 75 oder 125 mm und können vorstehend oder mit dem Rahmen abschließend ausgeführt werden. Dadurch kann das Gitter ideal der Fassadenebene angepasst werden.